Oppenheimer

Als Oppenheimer, Patentwagen, Chapeau Claque oder Mechanikwagen bezeichnet man in Deutschland den Klappwagen.
Bei diesem Fahrzeug können die Sitze wahlweise umgelegt und versteckt werden, wodurch der vierräderige Wagen mit einer oder zwei Sitzbänken gefahren werden kann.
Unser „Oppenheimer“ wurde ca. um 1900 in Hannover bei H. Jacobi, Linden-Hannover 2537 (seit 1860 dort ansässig) gebaut, so die Gravur in den Radkappen.
Aus dem Schattendasein in Westoverledigen/Ostfriesland wurde er 2006 befreit. In zweijähriger, mühevoller Kleinarbeit der Restauration konnte die originale „Fasson“ in Naturfarbe (ohne Scheibenbremse und Fußbremse) wieder hergestellt werden.
Eines der wenigen ursprünglichen Exemplare aus dem Hause Jacobi, die als Kulturgut einzuschätzen sind.
Der Wagen findet zweispännig seinen Einsatz bei Traditionsfahrten und historischen Events.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen